+43 512 575737 80 office@planalp.at

Das Leben im Alpinen Raum

hat besondere Qualitäten

und es bedarf besonderer Umsicht

in der Planung und Nutzung

der Ressourcen und des Lebensraumes

Radrouter Leitfaden

Seit Sommer 2018 stellt das Land Tirol einen Radrouter zur Verfügung. Die Routensuche ist auf die Bedürfnisse von Radfahrern zugeschnitten. Dabei werden nicht alle Radfahrer gleich behandelt: es wird zwischen Alltagsradlern und Freizeitradlern...

mehr lesen

Fern- und Bereichsziele

Zeitnahe Informationen über die aktuelle Verkehrslage sind für Autofahrer von großer Bedeutung für eine verzögerungsfreie Fahrt eine Anpassung der Weiterfahrt an die geänderten Gegebenheiten oder für die Planung einer Fahrt vor Antritt. Die...

mehr lesen

Points of Public Interest

Mit der Verkehrsauskunft Österreich (VAO) wurde in Kooperation wesentlicher Infrastrukturbetreiber und (Mobilitäts)serviceanbieter ein österreichweit vereinheitlichtes, intermodales Verkehrsauskunftssystem geschaffen. Die Anwendungsbereiche der...

mehr lesen

Machbarkeitsstudie eFWP Salzburg

 Erstellen einer Machbarkeitsstudie und Bestandserhebung als Vorbereitung für die Entwicklung eines elektronischen Flächenwidmungsplanes für das Land Salzburg.Die Widmung einer Fläche von der Planungsidee bis zur Kundmachung folgt einem langen, mitunter...

mehr lesen

Räumliches Entwicklungskonzept Brand

Im Bundesland Vorarlberg können Gemeinden ein räumliches Entwicklungskonzept (REK) erstellen. Dieses dient als Grundlage für die Entwicklung der Gemeinde in räumlicher und baulicher Hinsicht. In dieses Konzept fließen bereits exisitierende Planungen und Konzepte der...

mehr lesen

GIP Südtirol

Das Land Südtirol hat sich entschlossen, das seit 2002 eingesetzte System zur Verwaltung aller Verkehrswege auf die Graphenintegrationsplattform GIP umzustellen. Der Aufbau der GIP Südtirol hat Anfang diesen Jahres begonnen. Dazu müssen nicht...

mehr lesen

IVB Liniennetzpläne 2018

Die aktualisierten IVB Liniennetzpläne 2018 werden demnächst auf der Homepage der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) zur Verfügung stehen! Wie gewohnt werden bei der Linienübersicht der schematische und der topographische Liniennetzplan sowie eine Sonderausgabe für...

mehr lesen

Fernbusbahnhof Innsbruck

Fernbusse gewinnen als Verkehrsmittel für überregionale und internationale Verbindungen stark an Bedeutung. Das Angebot an Fernbusverbindungen wächst massiv. Von 2012 bis 2015 stieg die Zahl der Fahrgäste in Fernbussen in Deutschland von 3,0 Mio. auf 23,2 Mio. Ende...

mehr lesen

E-Bike Pilotprojekt

E-Bikes sind mittlerweile technisch ausgereift und bieten eine gute Möglichkeit, kürzere Strecken ohne besondere körperliche Anstrengung auch in steigungsreichem Gelände zurückzulegen. E-Bikes bieten sich daher an, den öffentlichen Regionalverkehr sinnvoll zu...

mehr lesen

Neue Formen des Tourismus – Chaletdorf Wenns

In mehreren Tiroler Gemeinden ist schon seit einigen Jahren eine Verringerung des touristischen Bettenangebotes zu beobachten. Als Mosaikstein einer Gegenstrategie zu dieser Entwicklung können Chaletdörfer angesehen werden. Sie bestehen in der Regel aus mehreren frei...

mehr lesen

Gemeindeberatung

Wir beraten Gemeinden in ganz Tirol und Vorarlberg in Fragen der Raum- und Verkehrsplanung sowie in geoinformatischen Fragestellungen, von Absam bis Zirl! Nachfolgend finden sie eine vollständige Auflistung aller von uns betreuten...

mehr lesen

Bebauungsplanübersicht

Für viele Gemeinden in Tirol sind wir seit Jahren als Orts- und Raumplaner tätig. Im Laufe der Jahre haben wir etliche Bebauungspläne für unsere Gemeinden entwickelt und erstellt. Um es den Gemeinden zu ermöglichen, den Überblick über die...

mehr lesen

Fernbusbahnhof Innsbruck

Mit der zunehmenden Bedeutung des Fernbusverkehrs stellt sich für die Stadt Innsbruck die Frage nach dem künftig zu erwartenden Bedarf und einem geeigneten Standort für einen Fernbusbahnhof Innsbruck. Im Auftrag der Stadt Innsbruck wurde eine...

mehr lesen

Verkehrsstatistik

Die vom Land Tirol durch insgesamt 154 Dauerzählstellen erhobenen Verkehrsdaten können mit Hilfe der von uns entwickelten Verkehrsstatistik Anwendung ausgewertet werden. Das vom Land Tirol betreute Landesstraßennetz umfasst etwa 2200 Kilometer....

mehr lesen

UVE Kraftwerk Kirchbichl

Für die Umweltverträglichkeitserklärung der Erweiterung des Kraftwerks Kirchbichl haben wir im Auftrag der TIWAG die Fachbeiträge zu folgenden Themen erarbeitet: Raumplanung Landschaft und Erholungswert Sachgüter Siedlungsraum Dabei wurde...

mehr lesen

Area 47

Die Area 47 am Eingang des Ötztals im Tiroler Oberland ist ein europaweit bekannter Outdoor Sport- und Freizeitpark. Für die Erweiterung der Anlage haben wir die erforderlichen Unterlagen für die Erlangung des Feststellbescheids, dass keine UVP...

mehr lesen

GIP

Seit 2009 beraten wir die Bundesländer Tirol und Salzburg bei Betrieb und Weiterentwicklung der Graphenintegrationsplattform GIP. Im Rahmen unserer Beratungstätigkeit konnten wir uns umfangreiches Wissen zur technischen und organisatorischen...

mehr lesen

Siedlung Timmls

Im Auftrag der Gemeinde Arzl im Pitztal haben wir im Jahr 2015 ein Erschließung- und Bebauungskonzept für die Erweiterung des Ortsteils Timmls durchgeführt. Um die Erweiterung zu veranschaulichen, haben wir mit Einsatz von AutoCAD ein...

mehr lesen

Leitbild

Das Team der PLANALP Ziviltechniker GmbH setzt sich aus qualifizierten Mitarbeitern unterschiedlicher Fachrichtungen zusammen: Architekten, Landschaft- und Raumplaner, Geoinformatiker sowie Tiefbautechniker und bautechnische Zeichner. Unser Ziel sind innovative, nachhaltige Lösungen und qualitativ hochwertige Produkte.

Unser breitgefächertes Know-How und eine integrative Arbeits- und Betrachtungsweise bilden dafür die Basis. Hohe, fachlich fundierte Beratungs- und Produktqualität steht im Vordergrund. Mit unseren Kooperationspartnern, dem Büro für Verkehrs- und Raumplanung BVR sowie der VI-Plan ZT GmbH bearbeiten wir Projekte, die Fachwissen, Genauigkeit und Qualitätsbewusstsein erfordern.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner