+43 512 575737 30 office@planalp.at

Fernbusse gewinnen als Verkehrsmittel für überregionale und internationale Verbindungen stark an Bedeutung. Das Angebot an Fernbusverbindungen wächst massiv. Von 2012 bis 2015 stieg die Zahl der Fahrgäste in Fernbussen in Deutschland von 3,0 Mio. auf 23,2 Mio. Ende 2016 wurden in Deutschland bereits 285 Linien angeboten.

Fernbus

In Innsbruck standen bis vor kurzem für die Fernbusse die Haltestellen Heiliggeiststraße, Busparkplatz Hofgarten und Olympiastraße zur Verfügung. Diese Haltestellen verfügen entweder über keine geeignete infrastrukturelle Ausstattung, liegen direkt benachbart zu Wohngebäuden mit entsprechenden Lärmbelastungen der Anrainer oder sind kapazitätsmäßig eng begrenzt.

Im Auftrag des Amtes für Verkehrsplanung, Umwelt der Stadt Innsbruck erfolgte eine Analyse des bestehenden Fahrplanangebotes der Fernbuslinien, die Innsbruck bedienen, eine Zusammenstellung der Anforderungen, die ein moderner Fernbusbahnhof entsprechend internationalen Erfahrungen erfüllen muss und eine Abschätzung der künftig zu erwartenden Nachfrage. In einem weiteren Arbeitsschritt wurden potentielle Standorte für einen Fernbusbahnhof im Innsbrucker Stadtgebiet identifiziert, im Hinblick auf die Erfüllung der formulierten Anforderungen beurteilt und mit einer Empfehlung für einen konkreten Fernbusstandort mit Prüfung der verkehrstechnischen Machbarkeit abgeschlossen.