+43 512 575737 30 office@planalp.at

Die Gemeinde Götzens hat sich dazu entschieden, die wesentlichen Rahmenbedingungen und Perspektiven für die künftige Entwicklung des Dorfkerns im Rahmen eines begleiteten Bürgerbeteiligungsprozesses herauszuarbeiten.

Als Prozessbegleiter konnte Dr. Peter Haimayer gewonnen werden, der gemeinsam mit Mag. Klaus Spielmann in einem Bürgerforum und drei weiteren Workshops folgende Aufgabenstellungen bearbeitet:

  • Erarbeitung von Ideen und Lösungen, um die Dichte der Nahversorgung zu halten und in einem realistischen Rahmen weiterzuentwickeln (etwa vor dem Hintergrund einer möglichen Schließung von Postamt und Tourismusbüro)
  • Sicherung und Gestaltung des Dorfzentrums als Wirtschaftsraum (Handel, private Dienstleistungen, öffentliche Einrichtungen) und als Begegnungsraum
  • Ergebnisoffene Diskussion – im Bewusstsein darüber, dass über Parzellengrenzen hinweg und damit über Grundstücke diskutiert wird, auf die kein Zugriff besteht. Diese Freiheit bei der Suche nach Ideen ist jedoch unabdingbar, um zu innovativen und kreativen Lösungen zu kommen
  • Die erarbeiteten und ausführlich diskutierten Ideen sollen die Grundlage und Rahmenbedingungen für die weiteren raumplanerischen Entscheidungen bilden

Ausgangspunkt für die Entscheidung zur gewählten Vorgangsweise sind im Wesentlichen folgenden Aspekte:

  • Im Dorfkern liegen mehrere Grundstücke, deren Bebauung in den nächsten Jahren zu erwarten ist. Die im Rahmen des Dorfentwicklungsprozesses gewonnenen Ideen und Anregungen sollen in die raumplanerischen Vorgaben einfließen
  • Die Burgstraße und die Kirchstraße bilden die Visitenkarte der Gemeinde Götzens für alle, die auf diesem Weg in das westliche Mittelgebirge kommen. Beide Straßenzüge weisen jedoch ein unharmonisches Erscheinungsbild auf, sodass über künftige Gestaltungsmaßnahmen nachgedacht werden sollte

Aus raumplanerischer Sicht gilt es gemeinsam mit den Beteiligten Werthaltungen und Prioritäten herauszuarbeiten, die sich auf die folgenden Ebenen beziehen:

  • die Gestaltungsqualität
  • die funktionalen Qualitäten
  • die Beziehungsqualitäten

Dorfkernentwicklung Götzens

Dorfkernentwicklung Götzens

Dorfkernentwicklung Götzens

Dorfkernentwicklung Götzens

Im Hinblick auf bestehende Qualitäten sind alle interessierten Einwohner von Götzens eingeladen, bei ihren Wegen durch den Ort auf jene Dinge zu achten, die für sie Götzens ausmachen und die bei der Erneuerung als richtungsweisend und positiv herangezogen werden können. Alle Teile des Gemeindegebiets sollen mit einbezogen werden! Die Fundstücke sollen fotografisch festgehalten werden, dabei steht das Motiv im Vordergrund, nicht die Qualität des Bildes.

Die Bilder können unter http://geo.planalp.at/goetzens/ betrachtet werden.

Weitere Informationen:

Gemeindezeitung der Gemeinde Götzens Der Götzner Dezember 2016 (S. 29ff)